Unsere Kandidaten für die Wahl zum Ortsbeirat in Mosbach am 14. März 2021

Wir stellen vor: Unsere Kandidaten für die Wahl zum Ortsbeirat in Mosbach am 14. März 2021

Auf Platz 1 ist Dieter Stier:

Dieter (Jahrgang 1954, verheiratet) ist mittlerweile in Rente und ist langen Jahren im Ortsbeirat und der Gemeindevertretung tätig. Er kandidiert neben der Wahl zum Ortsbeirat Mosbach auch wieder für die SPD-Liste zur Wahl der Gemeindevertretung (Platz 6).

Durch seine Vorstandstätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr in Mosbach ist Dieter in Mosbach bekannt. Seinen Hobbys Laufen, Radfahren und Krimis lesen kommt er gerne nach, wenn es die Zeit zulässt.

Seine politischen Schwerpunkte sieht Dieter im Erhalt, bzw. Schaffung von Einkaufsmöglichkeiten besonders in den Ortsteilen. In der Pflege und Erhaltung der Kinderspielplätze, der Förderung der bestehenden Seniorenclubs. Er will sich gegen sinnlosen „Abholzen“ an den Feldwegen einsetzen.

Auf Platz 2 ist Uwe Schachtschabel:

Uwe (Jahrgang 1967), arbeitet als selbständiger Fliesenleger.

Handwerkliche Tätigkeiten sind sein Hobby, was der Renovierung und dem Umbau des gemeinschaftlichen Hauses in Mosbach zugutekam.

Neben seiner Kandidatur zur Wahl des Ortsbeirats Mosbach kandidiert er auch auf der SPD-Liste zur Gemeindevertretung in Schaafheim (Platz 25) und will mit seinem kommunalpolitischen Engagement für ein gutes Mit- und Sozialverhalten eintreten. 

Auf Platz 3 ist Anja Schachtschabel:

Anja (Jahrgang 1969), arbeitet als Versicherungskauffrau.

Sie ist Mitglied beim FSV Mosbach, betreibt gerne Zumba und Homekino.

Neben ihrer Kandidatur zur Wahl des Ortsbeirats Mosbach kandidiert sie auch auf der SPD-Liste zur Gemeindevertretung in Schaafheim (Platz 19) und will mit ihrer Bereitschaft kommunalpolitisch Verantwortung zu übernehmen Solidarität und das Miteinander stärken. 

Auf Platz 4 kandidiert Georg Fahnenschreiber:

Schorsch (Jahrgang 1945, verheiratet), wie ihn jeder in und außerhalb von Mosbach nennt, gestaltete viele Jahre die Ortspolitik von Mosbach mit. Durch seinen Beruf als Architekt kann er von sich behaupten, der einen und anderen Familie im Bachgau zum Eigenheim verholfen zu haben.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin