SPD Schaafheim steht ohne Wenn und Aber zur Eichwaldschule

Eichwalsdchule
Die SPD-Schaafheim hat sich bei der SPD im Kreis Darmstadt-Dieburg für die Eichwaldschule eingesetzt. Das Ergebnis ist, dass im Haushalt für das Jahr 2021 ca. 1,5 Millionen Euro für die Sanierung der Schule in den Haushalt eingestellt wurden. Nun liegt es an dem zuständigen Dezernenten, dem Ersten Kreisbeigeordneten Robert Ahrnt (Grüne), die Maßnahme umzusetzen.

Die Schaafheimer SPD ist nicht glücklich über die aktuelle Verzögerung bei der Sanierung der Eichwaldschule, die von der Schaafheimer CDU so polemisch beklagt wird.

Die SPD-Schaafheim hat sich bei der SPD im Kreis Darmstadt-Dieburg für die Eichwaldschule eingesetzt. Das Ergebnis ist, dass im Haushalt für das Jahr 2021 ca. 1,5 Millionen Euro für die Sanierung der Schule in den Haushalt eingestellt wurden. Nun liegt es an dem zuständigen Dezernenten, dem Ersten Kreisbeigeordneten Robert Ahrnt (Grüne), die Maßnahme umzusetzen. Dieser teilte uns auf unsere Nachfrage mit, im DA-Di-Werk, welches im Zuständigkeitsbereich des Ersten Kreisbeigeordneten liegt, seien Personalengpässe bei den bauleitenden Architekten und Ingenieuren aufgetreten. Nach Aussage von Herrn Ahrnt sei bei dem Projekt mit einer Verzögerung von drei Monaten zu rechnen. Wir hoffen, dass die Verzögerung nicht größer wird.

Die Sanierung der Eichwaldschule steht nach wie vor ganz oben auf der Prioritätenliste des Kreises. Die zur Verfügung gestellten Mittel werden im Investitionsbereich immer übertragen, das heißt es geht kein Euro verloren. Deswegen sind die Aussagen der Schaafheimer CDU, bzw. ihres Vorsitzenden Ralph Pittich zur Situation an der Eichwaldschule in weiten Teilen unrichtig und bestenfalls mit dem aktuellen Wahlkampf zur Kommunalwahl zu erklären.

Übrigens: Während die SPD Schaafheim ihrem Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 14. März 2021 ein ganzes Kapitel zum Schulstandort und der Sanierung der Eichwaldschule in Schaafheim widmet, ist das dem Programm der CDU nur einen kleinen Nebensatz wert.

Die CDU schreibt, dass wir seit über zehn Jahren auf eine neue Schule warten würden und tut so als wäre es nicht bereits in Arbeit. Hat die CDU tatsächlich übersehen, dass dort gegenwärtig eine supermoderne Mobiskul gebaut wurde und in Betrieb ist. Die Schule wird überall gelobt und unsere Kinder gehen gerne dort hin. Der Kreis Darmstadt-Dieburg hat bisher ca. sieben Millionen Euro in die Schaafheimer Schule investiert. Außerdem ist Schaafheim mit zwei Schulen (Eichwaldschule und Lindenfeldschule) im Modellprojekt Digitalisierung an Schule „Virtuelles Klassenzimmer“ dabei. Da sind kreisweit 6 Schulen beteiligt. Davon zwei aus Schaafheim. Das ist das Zukunftsthema schlechthin, so unser Landrat Klaus Peter Schellhaas (SPD), der auch für die Digitalisierung an Schulen in Verantwortung steht.

Große Sorge bereitet der Schaafheimer SPD der riesige Unterrichtsausfall an der Eichwaldschule. Viele Eltern schicken deswegen ihre Kinder auf andere Schulen in näherer Umgebung. Hier liegt der Hase im Pfeffer. Es muss dringend etwas getan werden, damit die Eichwaldschule in Zukunft noch eine Förderstufe und einen Realschulzweig anbieten kann. Es müssen schnellstens Lehrkräfte an unsere Schule gebracht werden. Die Ausstattung der Schulen mit Lehrkräften ist Sache des Landes. Dort regiert die CDU mit den Grünen.

Wir fordern deshalb die Schaafheimer CDU und auch die Schaafheimer FWG auf, mit uns in Wiesbaden den Versuch zu starten, neue Lehrer an die Eichwaldschule zu bringen und die nicht besetzten Planstellen wieder aufzufüllen. Sicherlich werden die Grünen hierbei auch mithelfen.

Wir alle stehen in der Schuld, für das Wohl unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zusammenzuarbeiten.

Ihre SPD Schaafheim

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin